Scizeri de Fiem Schützenkompanie Fleimstal
Scizeri de FiemSchützenkompanie Fleimstal

COMUNICATO CONGIUNTO DALLE 4 FEDERAZIONI

GEMEINSAME KOMMUNIKATION DER 4 FÖDERATIONEN

A tutti gli Schützen e Marketenderinnen della Federzione dei Bayerischen Gebirgsschützen, della Federazione dei Tiroler Schützenkompanien, della Federazione del Südtiroler Schützenbund e della Federazione Welschtiroler Schützenbund Alpenregion, 14 aprile 2021 

 

An alle Schützen und Marketenderinnen im Bund der Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien, im Bund der Tiroler Schützenkompanien, im Südtiroler Schützenbund und im Welschtiroler Schützenbund

Anche in tempi difficili: Assieme nell’ambito del ritrovo Schützen dell‘Alpenregion

 

 

Cari Camerati! Care Marketenderinnen! Le limitazioni e le raccomandazioni hanno accompagnato le festività pasquali 2021 e anche la precedente Quaresima. Il Corona Virus sembra infatti essere presente e influire in maniera considerevole sull’Europa e tutto il territorio delle Alpi.

Il ritrovo dell’Alpenregion creato nel 1975 ha fissato tra i suoi valori fondamenti:

• il legame della fede cristiana derivante e legato alla tradizione dell’autodifesa

• la collaborazione per il mantenimento del patrimonio culturale e linguistico locale

• l’impegno comune per la dignità e libertà dell’individuo

• l’azione comune a favore della popolazione ladina e tedesca del Sudtirolo

 

Le limitazioni di contatto personale e il divieto di organizzare eventi, così come le norme restrittive per il valico dei confini colpiscono attualmente queste basi di cameratismo e comunità. Tuttavia, vogliamo rafforzare questi nostri principi! Proprio in questo periodo difficile è importante rimanere uniti spiritualmente. E così la nostra unione - l’Alpenregion degli Schützen - il coraggio e la speranza per il futuro, ci aiuteranno a superare questo momento. Ovvero stando Assieme.

 

Con fiducia e collaborazione all’interno dell’Alpenregion degli Schützen manteniamo il nostro cameratismo e la nostra unità e solidarietà. La gara di tiro dell’Alpenregion degli Schützen e il ritrovo dell’Alpenregion del 2022 a San Martino in Passiria, così come a Garmisch-Partenkirchen nel 2024 sono i nostri prossimi eventi concreti. Ringraziamo tutti gli Schützen e le Marketenderinnen che guardano con fiducia al futuro. Infine, quindi, affronteremo questo momento speciale insieme e dimostreremo con la vecchia forza (e la nuova), che significa per i nostri Schützen: amore per la propria Heimat, la tradizione e l'identità del proprio territorio! Speriamo di incontrarci nel segno dei nostri ideali per la nostra Heimat e per la tradizione degli Schützen. 

 

Presidente Martin Haberfellner

Landeskommandant Thomas Saurer

Vice Landeskommandant Renato des Dorides

Landeskommandant Enzo Cestari

Auch in schwierigen Zeiten: Zusammenhalt innerhalb der Alpenregion der Schützen

 

Geschätzte Schützenkameraden!

Liebe Marketenderinnen!

 

Entbehrungen und Einschränkungen begleiten uns nach dem Osterfest 2021 auch über die Fastenzeit hinaus. Die Corona-Pandemie hat Europa und somit auch unsere Alpenregion nach wie vor fest im Griff.

 

Die Alpenregion der Schützen, die 1975 gegründet wurde, hat in den Grundlagen der Satzung

• die gemeinsame Bindung an den christlichen Glauben, nach Herkommen, Sitte und wehrhaftem Brauchtum

• das gemeinsame Wirken zum Erhalten des heimischen Kultur- und Sprachgutes

• das gemeinsame Bekenntnis zur Freiheit und Würde des Menschen und

• den gemeinsamen Einsatz für das deutsche und ladinische Volkstum in Südtirol festgehalten.

 

Kontaktbeschränkungen, Veranstaltungsverbote und restriktive Grenzübertrittsregelungen erschweren es derzeit, diese Grundsätze in Kameradschaft und Gemeinsamkeit zu leben. Stärken wollen wir unsere Grundsätze trotzdem! Gerade jetzt in diesen schwierigen Zeiten gilt es, im Geiste zusammen zu stehen. Und so gibt uns unsere Vereinigung – die Alpenregion der Schützen – Mut für die Zukunft und Hoffnung, diese Zeit überwinden zu können. Nämlich gemeinsam.

 

Mit Zuversicht und Zusammenhalt innerhalb unserer Alpenregion der Schützen pflegen wir gerade jetzt Kameradschaft, Solidarität und Verbundenheit. Das gemeinsame Alpenregionsschießen und die geplanten Alpenregionstreffen 2022 in St. Martin in Passeier, sowie 2024 in Garmisch-Partenkirchen sind unsere konkreten Vorhaben der nächsten Zeit.

 

Wir danken allen Schützenkameraden und Marketenderinnen, die mit Optimismus und Mut in die Zukunft blicken. Schließlich werden wir auch gemeinsam diese besondere Zeit bewältigen und in alter (und neuer) Stärke beweisen, wofür unsere Schützen stehen: Für Heimatliebe, Tradition und Landesidentität!

 

Freuen wir uns auf ein Wiedersehen – ganz im Sinne unserer Ideale für Heimatland und Schützenbrauch.

 

Mit einem kräftigen Schützengruß

 

Der Landeshauptmann Martin Haberfellner

Der Landeskommandant Thomas Saurer

Der Landeskommandant-Stv. Renato des Dorides

Der Landeskommandant Enzo Cestari 

Stampa Stampa | Mappa del sito Consiglia questa pagina Consiglia questa pagina
© Compagnia Schützen della Val di Fiemme. Via Trento 25 38030 Castello di Fiemme